(function(w,d,s,l,i){w[l]=w[l]||[];w[l].push({'gtm.start': new Date().getTime(),event:'gtm.js'});var f=d.getElementsByTagName(s)[0], j=d.createElement(s),dl=l!='dataLayer'?'&l='+l:'';j.async=true;j.data-privacy-src= 'https://www.googletagmanager.com/gtm.js?id='+i+dl;f.parentNode.insertBefore(j,f); })(window,document,'script','dataLayer','GTM-MZLTNM7');
Continentale Easy Ambulant

Ambulante Zusatzversicherung
Continentale Easy Ambulant

Der neue Continentale Easy Ambulant bietet eine große Auswahl ambulanter Leistungen zum attraktiven Preis. Profitieren Sie von 100% Kostenerstattung u.a für Naturheilverfahren oder eine neue Sehhilfe. Wir freuen uns Ihnen alle Vorteile der ambulanten Zusatzversicherung persönlich zu erklären. Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich unverbindlich beraten.

Continentale Versicherungen von Thomas Binner

5 von 5 Sterne bei 108 Bewertungen auf Google.
  • Keine Wartezeit
  • Beitrag im Alter stabil
  • Spitzen Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Sehr einfacher Antragsprozess

Neuheit mit starken ambulanten Leistungen

Continentale Easy Ambulant für alle, die mehr wollen

Sie wünschen sich finanzielle Unterstützung bei ambulanten Leistungen wie zum Beispiel der Besuch eines Heilpraktikers oder der Kauf einer neuen Brille? Unser neuer Tarif Easy Ambulant wird Ihre Erwartungen erfüllen. Lassen Sie sich überraschen.

NEU: Auszeichnung für Easy Ambulant

Der Budgettarif Easy Ambulant ist das beste Krankenversicherungsprodukt des Jahres. Bei den Financial Advisors Awards des Medienhauses Cash, sicherte sich die Continentale den Preis für die beste private Krankenversicherung.

Der Budgettarif Easy Ambulant der Continentale ist das beste neue Krankenversicherungsprodukt des Jahres. Bei den diesjährigen Financial Advisors Awards des Medienhauses Cash, sicherte sich das Unternehmen den Preis für die beste private Krankenversicherung. Die Awards gehören zu den bedeutendsten Produktauszeichnungen der Finanzdienstleistungsbranche.  Der Budgettarif für GKV-Versicherte überzeugte die renommierte Fachjury vor allem dadurch, dass „die Kunden ein äußerst flexibles Gesamtpaket mit sehr guten ambulanten Leistungen erhalten“.

Eine solche Auszeichnung zu erhalten, ist für mich und mein Team natürlich ein großes Kompliment für unsere Arbeit“, freut sich Dr. Helmut Hofmeier, Vorstand Kranken bei der Continentale Versicherung. „Noch mehr freuen wir uns allerdings, dass der Easy Ambulant so gut von unseren Kunden angenommen wird. Denn genau dafür entwickeln wir unsere Produkte: Wir möchten unseren Kunden einen echten Mehrwert in ihrem Leben bietet.

Innovativer Zusatzschutz mit breitem Leistungsspektrum

Mit dem Easy Ambulant hat der Versicherte die Wahl zwischen zwei Budgets in Höhe von 600 Euro und 1.200 Euro pro Kalenderjahr. Im Rahmen des gewählten Budgets kann er – je nach Bedarf und medizinischer Notwendigkeit – aus einem breiten ambulanten Leistungsspektrum wählen: Vorsorgeuntersuchungen, Naturheilverfahren, Arznei- und Verbandmittel, Heil- und Hilfsmittel sowie digitale Gesundheitsanwendungen oder Schutzimpfungen. Hinzu kommen attraktive zusätzliche Leistungen, etwa im Bereich Sehhilfen und refraktive Chirurgie sowie eine finanzielle Entlastung in der Elternzeit. Besonders „easy“ ist auch der Abschluss durch eine vereinfachte Gesundheitsprüfung. Besonders nachhaltig macht den Easy Ambulant die Kalkulation mit Alterungsrückstellungen. Dadurch werden Beitragssprünge im Alter vermieden. Der Kunde profitiert ab Versicherungsbeginn vom vollen Schutz – ganz ohne Wartezeit.

Auf einen Blick: Das bietet Ihnen der Continentale Easy Ambulant Tarif

  • Große Auswahl ambulanter Leistungen für GKV-Versicherte und Heilfürsorgeberechtigte.

  • Sehhilfen sind umfangreich mitversichert.

  • Es stehen für Sie zwei Tarife stehen zur Wahl: Easy Ambulant 600 und Easy Ambulant 1.200.

  • Der Versicherungsschutz ist direkt nach Abschluss wirksam. Es gibt keine Wartezeiten!

  • Die Kalkulation findet nach „Art der Leben“ und nicht aufgrund von „Alter“ statt. Das bedeutet für Sie: Keine Beitragserhöhung aus Altersgründen!

An wen richtet sich der brandneue Tarif Easy Ambulant?

Easy Ambulant ist alle gedacht, der oder die sich mehr Unterstützung bei ambulanten Leistungen wünscht. Um den Tarif zu erhalten, müssen lediglich einige Gesundheitsfragen beantwortet werden. Das Einstiegsalter ist auf das 64. Lebensjahr begrenzt.

Sie haben noch Fragen?

Wir beraten Sie gern ausführlich und völlig unverbindlich zu Ihrem Anliegen.

Alle Leistungen im Überblick

Leistungsstarker ambulanter Versicherungsschutz zum kleinen Preis

Leistungen Easy Ambulant bis zu einer Leistungshöhe von 600 € oder 1.200 €
Naturheil-Verfahren 100% durch Ärzte oder Heilpraktiker
(bis Höchstsätze GebüH / Leistungsverzeichnis Naturheilverfahren)
Arznei- und Verbandmittel 100% einschließlich gesetzlicher Zuzahlungen
Heilmittel 100% einschließlich Kinesiotaping und gesetzlicher Zuzahlungen
Hilfsmittel 100% einschließlich gesetzlicher Zuzahlungen
Vorsorge-Untersuchungen 100% umfassender Vorsorgekatalog (bis Höchstsätze GOÄ)
Schutzimpfungen 100% für Standard-, Indikations- bzw. Reiseschtzimpfungen
(teils über STIKO-Empfehlungen hinaus, z.B. Malaria-Prophylaxe)
Fahrtkosten 100% für gesetzliche Zuzahlungen für Fahrten zu einer ambulanten Behandlung
Haushaltshilfe 100% für gesetzliche Zuzahlungen
Rehabilitation 100% für gesetzliche Zuzahlungen für ambulante Reha und für ambulante Mutter – oder Vater-Kind-Maßnahmen
Digitale Gesundheits-Anwendungen (DiGa) 70% verordnete DiGA, die nicht im Verzeichnis des Bundesinstituts für Azneimittel und Medizinprodukte (BfArM) aufgeführt sind
Zusätzliche Leistungen mit individuellen Erstattungshöchstgrenzen
Sehhilfen 100%
max. 300  €
innerhalb von zwei Kalenderjahren
Rafraktive Chirurgie 100%
max. 600 €
je Auge und je Versicherungsfall (bis Höchstsätze GOÄ)
Finanzielle Entlastung in der Elternzeit
Beitragsbefreiung max. 3 Monate je versichertem Elternteil bei Bezug von Elterngeld

Scrollen Sie nach rechts, um den ganzen Inhalt der Leistungstabelle anzusehen.

Mehrwerte für jede Lebenssituationen

Kosten für Continentale Easy Ambulant

Die Tarife Easy Ambulant 600 und Easy Ambulant 1.200 sind bis zum 64. Lebensjahr abschließbar. Der Preis, der ab dem Einstiegsalter für Sie kalkuliert wird, gilt auch in späteren Jahren. Und findet doch mal eine Beitragserhöhung statt, liegt das auf keinen Fall an Ihrem Alter. So können Sie sich den Tarif auch im Alter noch gönnen.

Sofern bei Vertragsabschluss bereits Sehhilfen benötigt werden, kann zwischen einem Leistungsausschluss für Sehhilfen oder einem Risikozuschlag in Höhe von 3,00 Euro monatlich gewählt werden.

Alter* Easy Ambulant 600 Easy Ambulant 1.200
Kinder (0-15) 5,42 € 6,52 €
Jugendliche (16-20) 6,52 € 8,10 €
28 14,23 € 19,82 €
38 16,09 € 22,65 €
48 17,63 € 25,09 €
58 18,66 € 26,75 €

* Es handelt sich hier um eine beispielhafte Darstellung der Beiträge. Da der Tarif nach Art der Leben kalkuliert ist, ist für jedes Alter zwischen 0 und 64 Jahren ein individueller Beitrag vorgesehen.

Jetzt Continentale Easy Ambulant ab 5,42€/Monat abschließen

Gute Gründe für eine ambulante Zusatzversicherung

Als gesetztlich Versicherter und Heilfürsorgeberechtigter gibt es viele gute Gründe für eine ambulante Zusatzversicherung. Ein paar davon haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Kosten für TCM werden getragen

Inga lebt vegetarisch und macht viel Yoga-Sport. Sie ist jemand, der nicht oft zum Arzt rennt. Und wenn Sie einmal doch ein Problem hat, dann bevorzugt Sie die nebenwirkungsfreie Kräutermedizin der traditionellen chinesischer Medizin (TCM).

Für Inga lohnt sich der Abschluss vom Tarif Easy Ambulant. Denn die Kosten für Naturheilverfahren werden bis zu 100% getragen. Wenn Inga sich für den Easy Ambulant 600 Tarif entscheidet, kann sie TCM Leistungen in Höhe von bis zu 600 Euro in Anspruch nehmen. Entsprechend verdoppelt sich die die Leistungshöhe im Tarif Easy Ambulant 1.200.

Ambulante Zusatzversicherung Continentale Easy Ambulant

Kosten für Kinesiotape werden gedeckt

Tanja hat lange Zeit keinen Sport mehr gemacht. Als sie sich in einem Fitness-Studio anmeldet, überschätzt sie sich und zerrt sich einen Muskel. Aber aufgeben will sie jetzt, wo sie gerade erst angefangen hat, auch nicht so schnell. Sie hat von dem Kinesio-Tape gehört, dass richtig angebracht die körpereigene Heilung unterstützt.

Tanja entscheidet sich zum Kauf eines Kinesio-Tapes und reicht die Rechnung bequem der Continentale ein, die den Beitrag umgehend erstattet, da Tanja im Easy Ambulant 600 versichert ist. Für Sportler und solche, die es werden wollen, lohnt sich also der Abschluss, da sämtliche Heil- und Hilfsmittel erstattet werden.

Continentale Easy Ambulant

Malaria-Schutz vor dem nächsten Afrika-Urlaub

Sven hat schon lange für seine Afrika-Rundreise gespart. In wenigen Monaten fliegt er endlich los und schaut sich in einer zweiwöchigen Rundreise verschiedene Ziele an. Nur vor Malaria hat er etwas Angst. Denn die gesetzliche Krankenkasse übernimmt nur die Kosten für Impfungen, die von der STIKO empfohlen werden. 100 Euro kostet die Malaria Prophylaxe. Geld, was Sven gern für andere Dinge ausgeben würde.

Aber noch kann Sven den Easy Ambulant Tarif abschließen und sich die Malaria Prophylaxe kostenlos sichern. Denn schließlich gibt es keine Wartezeit, d.h. nach Tarifabschluss hat er sofort Anspruch auf alle Leistungen.

Eine neue Brille für Thomas

Thomas leitet eine elegante Boutique für Damenmode. Guter Geschmack und Stil gehören für ihn zur Tagesordnung. Wenn er seinen Kundinnen die neuesten Kreationen zeigt, dann blüht er innerlich auf. Thomas lebt seine Berufung. Doch die Schattenseite seines Berufes ist der ständige Wandel. Was heute noch in ist, ist morgen schon wieder out.

Die Brille, die Thomas vor zwei Jahren gekauft hat, gefällt ihm nicht mehr. Gern würde er eine neue kaufen. Und zum Glück kann er das auch Dank des Tarifs Easy Ambulant 600, der ihm alle zwei Jahre bis zu 300 Euro beim Kauf einer neuen Brille erstattet. So kann sich Thomas alle 24 Monate auf ein neues stylisches Brillengestell freuen.

Ambulante Zusatzversicherung der Continentale

Ihre Vorteile vom Continentale Easy Ambulant auf einen Blick

Keine Beitragserhöhung aus Altersgründen

Der Beitrag, der zum Eintrittsalter ermittelt wird, gilt auch im Anschluss für Sie. Je später Sie in den Tarif einsteigen, umso höher liegt dieser. Wenn Sie zum Beispiel mit 38 Jahren den Easy Ambulant 600 abschließen, beträgt der Monatsbeitrag 16,09€. Eine Beitragserhöhung zum 39. Lebensjahr findet nicht mehr statt. Das liegt daran, dass unsere Tarif „nach Art der Leben“ und nicht nach „Alter“ kalkuliert sind. So können Sie auch in Zukunft besser kalkulieren.

Keine Wartezeit

Um in den Genuss von Easy Ambulant zu kommen, müssen lediglich ein paar Fragen zur Gesundheit beantwortet werden. Wenn dann die Fachabteilung Ihren Antrag genehmigt, sind Sie sofort vollumfänglich versichert. Sie brauchen also nicht erst Monate abzuwarten ehe Sie Leistungen in Anspruch nehmen. Theoretisch geht das bereits am nächsten Tag.

Zwei Tarife zur Auswahl

Da wir wissen, das manche Menschen mehr ambulante Leistungen benötigen als andere, haben wir extra zwei Tarife für Sie auf den Markt gebracht. So können Sie bereits für kleines Geld in den Tarif Easy Ambulant 600 einsteigen und sich umfangreiche ambulante Leistungen sichern. Noch einfacher und günstiger ist der Einstieg in eine ambulante Zusatzversicherung kaum möglich.

Umfangreicher Versicherungsschutz für Sehhilfen

Alle zwei Jahre genießen Sie eine finanzielle Unterstützung von bis zu 300 Euro für Sehhilfen. Und sollte bei Ihnen eine rafraktive Chirurgie verordnet werden, übernimmt Easy Ambulant 600 bis zu 600 Euro je Auge und Versicherungsfall. Das kann sich doch mal sehen lassen!

Darum Continentale Easy Ambulant bei der
Geschäftsstelle Binner abschließen

Der neueste Tarif der Continentale „Easy Ambulant“ bietet Ihnen bereits eine Menge an Gründen, warum man diesen abschließen sollte. Doch es gibt noch weitere Vorteile, die sich für Sie ergeben, wenn Sie sich für die Geschäftsstelle Binner als Continentale Partner entscheiden.

Nun gibt es auch schon die erste Auszeichnung für den Tarif Easy Ambulant der Continentale Versicherung. Focus Money kürt den Tarif in der Ausgabe 18/2023 unter dem Motto „Privat Budget für die Gesundheit“ zum Produkt des Monats.

Am 01.07.2023 haben wir unseren neuen Budgettarif Continentale Easy Ambulant auf den Markt gebracht. Wir freuen uns daher sehr, dass derTarif bereits nach so kurzer Zeit für eine solche positive Aufmerksamkeit sorgt. Mit den Schlagworten Innovativ,Rarität, flexibel und Kalkulation bringt Focus Money die HIghlights treffend auf den Punkt.

Budgettarife gehören derzeit zu den modernsten Tarifen am Markt und sind dazu noch sehr einfach zu verstehen und zu handhaben. Für Sie als Privatkunde ist das Segment aktuell noch ein weitgehend umbestelltes Feld.

Die hohe Flexibilität dank der zwei Budgets zur Wahl und dem breiten ambulanten Leistungsspektrum macht den Continentale Easy Ambulant besonders Attraktiv.

Da der Continentale Easy Ambulant rein ambulante Leistungen bietet, zahlen Sie als Privatkunde der bereits eine Zusatzversicherung für das Krankenhaus oder die Zähne hat keine Leistung doppelt. Das ist nachhaltig, genauso wie die Beitragskalkulation, welche nach Art der Leben erfolgt. Durch den Aufbau von Altersrückstellungen bleiben die Beiträge auch im Alter bezahlbar.

Generalagentur Binner

Thomas Binner (Mitte) und sein Team freuen sich schon darauf Sie beraten zu dürfen.

Ehrlich

Bei uns werden Sie zu keinem Zeitpunkt zu einem Versicherungsabschluss gedrängt. Uns ist wichtig, dass Sie überzeugt sind und von sich aus einen Tarif erhalten möchten. Gern geben wir Ihnen alle Informationen, die Sie benötigen, um eine für Sie beste Entscheidung zu treffen. Eine ehrliche und langfristige Zusammenarbeit ist uns am wichtigsten.

Persönlich

Wenn Sie zu unserem Kundenstamm zählen, dann können Sie auf einen dauerhaften gleichbleibenden Ansprechpartner zählen. Sie müssen nicht immer alles neu erklären. Ihr zuständiger Sachbearbeiter kennt sie und Ihre Tarife und wird Ihnen auch im Schadensfall schnell und unkompliziert helfen können.

Erreichbar

Wir sind deutschlandweit per Telefon und E-Mail für Sie erreichbar. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wir rufen auch sehr gern zurück. Und wenn Sie im Rhein-Main-Gebiet ansässig sind, schauern wir auch gern persönlich bei Ihnen vorbei. Kontaktieren Sie uns auf Ihre präferierte Weise und testen Sie unseren Kundenservice.

Rund-um-zufriedene Kunden

„Zuverlässig, professionell, sympathisch und Feuer und Flamme für die Beratung im Sinne des Kunden! Wir sind versicherungstechnisch „angekommen“, wie man so schön heute sagt! Wir können Herrn Binner einfach nur empfehlen!“

Sabine A. Gauly-Störing
Über Google Bewertungen

„Mit Herrn Binner habe ich einen vertrauenswürdigen Versicherungsberater gefunden. Hier zählt auch noch der Mensch und nicht nur der Abschluss. Es werden einem keine unnötigen Policen verkauft. Im Schadenfall ist die Abwicklung schnell und korrekt und wenn Hilfe benötigt wird ist er auch gleich für einen da. Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben und bin froh ihn gefunden zu haben.“

Boris B.
Über Google Bewertungen

„Kompetente und ausführliche Beratung im Sinne des Kunden. Herr Binner ist sehr zuverlässig und immer freundlich und professionell. Man bekommt keine unnötigen Dinge empfohlen und hat großes Vertrauen in ihn als Ansprechpartner. Vielen Dank!“

Natalia O.
Über Google Bewertungen

„Herr Binner hat mich sehr gut und professionell beraten. Es war ein sehr nettes und unkompliziertes Gespräch. Ich danke dafür!“

Ulyana Wetzler
Über Google Bewertungen

„Sehr fair, gute Angebote, äußerst netter Kontakt. Immer gerne!“

Manuela Grimbach
Über Google Bewertungen

„Bin zu jeder Zeit gut beraten. Auch die Erreichbarkeit ist gegeben.“

Rosa Illert
Über Google Bewertungen

Sie haben noch Fragen?

Wir beraten Sie gern ausführlich und völlig unverbindlich zu Ihrem Anliegen.

FAQ zur Continentale Easy Ambulant

Gibt es besondere Beiträge für Auszubildende und Studenten?

Ja, Auszubildende und Studenten genießen besonders günstige Beiträge im Rahmen einer AZ-Variante.

Gibt es Besonderheiten hinsichtlich der Erstattung des Budgettarifs?

Ja, Leistungen für Naturheilverfahren, Arznei- und Verband-, Heil-, Hilfsmittel, Vorsorgeuntersuchungen, Schutzimpfungen, gesetzliche Zuzahlungen sowie digitale Gesundheitsanwendungen sind zusammen insgesamt auf die vereinbarte Leistungshöhe (Budget) begrenzt.

Leistungen für Sehhilfen und refraktive Chirugie fallen nicht unter die vereinbarte Leistungshöhe, sondern sehen jeweils individuelle Erstattungshöchstbeträge vor. In beiden Budgetstufen werden die Kosten für Sehhilfen werden bis zu 100 %, max. 300 Euro innerhalb von zwei Kalenderjahren erstattet. Für refraktive Chirurgie leisten wir bis zu 100 %, max. 600 Euro je Auge und je Versicherungsfall bis zu den Höchstsätzen GOÄ.

Die Kostenerstattungen werden dabei dem Kalenderjahr zugerechnet, in dem sie entstanden sind (Behandlungs- bzw. Bezugsdatum). Nicht voll beanspruchte jährliche Leistungshöhen bzw. Erstattungshöchstbeträge können nicht in das darauffolgende Kalenderjahr übertragen werden.

Ist eine Erhöhung des Budgets von 600 Euro auf 1.200 Euro möglich?

Ja, eine Erhöhung des Budgets von 600 Euro auf 1.200 Euro ist möglich. Voraussetzung ist, dass eine erneute Gesundheitsprüfung für den Easy Ambulant.

Kann man Easy Ambulant mit anderen Tarifen kombinieren?

Ja, dank der klaren Ausrichtung von Easy Ambulant lässt sich der Tarif optimal zu bestehenden Verträgen kombinieren, ohne das Kunden für eine Leistung doppelt bezahlen. Damit ist Easy Ambulant maximal flexibel.

Beispiel Kombinationsmöglichkeiten:

  • Easy Ambulant + CEZE / CEZK / CEZP
  • Easy Ambulant + SG1 / SG2
  • Easy Ambulant + OPTION-P / OPTION-G
  • Easy Ambulant + StartZahn / StartStationär
  • Easy Ambulant + weitere Ergänzungstarife Beispiel: PflegeGarant, KT, KHT, Kur, etc.

Zudem kann zu Easy Ambulant auch die Beitragsentlastungsbaustein (BE) vereinbart werden. Der Tarif Easy Ambulant kann auch auch in Anwartschaft gestellt werden. Eine Kombination mit Zusatztarifen, welche ambulante Leistungen beinhalten (z. B. StartAmbulant, StartKompakt, CEB-PLUS, CEK-PLUS) ist nicht möglich.

Warum ist eine ambulante Zusatzversicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) wichtig?

Der gesetzliche Krankenversicherungsschutz weist gerade im ambulanten Bereich Lücken auf. Bei einigen Leistungen sind Zuzahlungen erforderlich, andere Leistungen, wie zum Beispiel Heilpraktiker-Leistungen oder refraktive Chirurgie müssen i.d.R. komplett aus eigener Tasche bezahlt werden. Für Erwachsene übernimmt die GKV in der Regel auch keine Leistungen für Sehhilfen.

Wer Wert darauf legt, keine Zuzahlungen zahlen zu müssen oder wem zum Beispiel spezielle Vorsorgeuntersuchungen, reise- oder berufsbedingte Schutzimpfungen oder Naturheilverfahren wichtig sind und sich ganz auf die Gesundheit anstatt auf die Finanzen konzentrieren möchte, sollte nicht auf eine ambulante Zusatzversicherung verzichten. Mit Easy Ambulant erweitern Ihre Kunden ihren Schutz der GKV und schließen die dort bestehenden Versorgungslücken im
tariflichen Umfang. Einmal vertraglich festgelegte Leistungen sind bei uns lebenslang garantiert.

Welche Budgets stehen zur Wahl?

Unsere Kunden haben die Wahl zwischen den Budgets in Höhe von 600 Euro und 1.200 Euro.

Welche Eigenanteile müssen gesetzlich Krankenversicherte leisten?
Leistung/Thema GKV-Versicherte …
Arznei- und Verbandmittel müssen i. d. R. 10 % des Abgabepreises pro Arznei- und Verbandmittel zuzahlen, mindestens 5 Euro, höchstens 10 Euro. In der GKV besteht nur ein Versicherungsschutz für verschreibungspflichtige Arzneimittel.
Hilfsmittel müssen bei Hilfsmitteln i. d. R. 10 % der Kosten pro Hilfsmittel selbst tragen, mindestens 5 Euro, höchstens 10 Euro
Heilmittel müssen bei Heilmitteln 10 % der Kosten je Einzelleistung sowie 10 Euro je Verordnung selbst tragen.
Sehhilfen bekommen von der Kasse keinen Zuschuss für Brillengestelle, -gläser und Kontaktlinsen
(Ausnahme: Kinder unter 18 Jahre, Patienten mit schwerer Sehschwäche oder mit einer Sehschwäche von mehr als 6 Dioptrin, bei Hornhautverkrümmung von mehr als 4 Dioptrin).
Naturheilverfahren von der Kasse i.d.R. nicht erstattet. Je nach GKV kann eine freiwillige Leistung mit starken Einschränkungen und nur zu geringen Beträgen erfolgen. Naturheilverfahren werden ebenfalls durch Ärzte nur sehr eingeschränkt erstattet.
Vorsorgeuntersuchungen … müssen die Kosten wichtiger Vorsorgeuntersuchungen selbst zahlen.
Krankentransporte müssen bei Krankentransporten eine Zuzahlung von 10 % der Kosten pro Fahrt leisten, mindestens 5 Euro, höchstens 10 Euro.
Reha-Maßnahmen müssen bei Rehabilitationsmaßnahmen sowie bei Mutter/Vater-Kind-Maßnahmen pro Tag eine Zuzahlung von 10 Euro tragen.
Refrakative Chirurgie müssen die Kosten für eine Augenlaser-OP in der Regel selbst zahlen.
Digitale Gesundheitsanwendungen
(DiGA)
nur Anspruch auf DiGA nach BfArM-Verzeichnis.
Welche Leistungen werden für Sehhilfen erstattet?

Erstattet werden die Kosten für Sehhilfen bis zu 100 %, jedoch nicht mehr als bis zu 300 Euro alle zwei Kalenderjahre. Das Jahr des Versicherungsbeginns gilt als erstes Kalenderjahr. Der Erstbezug muss ärztlich verordnet sein, soweit der Kunde nicht bei Abschluss von Easy Ambulant eine Sehhilfe trägt. Als Sehhilfen gelten Brillen (Brillengläser und Brillengestell) und Kontaktlinsen. Dazu zählen auch jeweils Bildschirmarbeitsplatzbrillen und Sonnenbrillen mit Dioptrien. Bei einer bestehenden Sehschwäche ist eine Dioptrienänderung nicht erforderlich für eine tarifliche Erstattung.

Welche Wartezeiten sieht der Tarif vor?

Keine. Die allgemeinen und die besonderen Wartezeiten entfallen.

Wer kann den Tarif Easy Ambulant absichern?

Easy Ambulant kann von gesetzlich Krankenversicherten sowie Heilfürsorgeberechtigte mit Ausnahme von Soldaten abgeschlossen werden.

Werden Alterungsrückstellungen angespart?

Ja, Alterungsrückstellungen werden ab Alter 21 angespart. Hierdurch ergibt sich gegenüber Tarifen, die nach Art der Schadenversicherung kalkuliert sind, zwar ggf. ein höherer Einstiegsbeitrag, dafür erhöht sich aber der Beitrag über die gesamte Laufzeit nicht durch das Erreichen einer höheren Altersgruppe.

Werden ambulante Fahrkosten übernommen?

Ja, die Kosten für gesetzliche Zuzahlungen zu Fahrkosten, die im Zusammenhang mit Fahrten zu einer ambulanten Behandlung stehen, werden bis zu 100 %* übernommen.

Werden Beiträge auch während des Bezugs von Elterngeld fällig?

Für jeden Monat, in dem Elterngeld bezogen wird, maximal für drei Monate, wird der Versicherungsnehmer vom Beitrag befreit, sofern folgende Voraussetzungen gegeben sind:

  • ie versicherte Person ist zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes mindestens acht Monate nach diesem Tarif – nicht als Anwartschaftsversicherung – versichert.
  • ie Beitragsraten zu Beginn des Bezugs von Elterngeld wurden vollständig gezahlt.
  • es besteht keine Anwartschaftsversicherung für diesen Tarif.
  • der Bezug von Elterngeld innerhalb von drei Monaten nach Bezugsbeginn wird durch eine Kopie des Elterngeldbescheides nachgewiesen.

Die Beitragsbefreiung beginnt zum 1. des Monats, der auf den Bezug von Elterngeld folgt. Der Beitragsanteil für eine zu diesem Tarif vereinbarte Beitragsentlastungskomponente unterliegt nicht der Beitragsbefreiung.

Werden Kosten für Arznei- und Verbandmittel erstattet?

Ja, es werden verschreibungspflichtige und nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel erstattet. Die Kosten für Arznei- und Verbandmittel** werden einschließlich der gesetzlichen Zuzahlungen bis zu 100 %* vergütet. Auch Präparate und Mittel für die enterale Ernährung (z. B. Sonden- oder Trinknahrung) und parenterale Ernährung werden erstattet, sofern eine Nahrungsaufnahme auf natürlichem Weg aufgrund medizinischer Indikation nicht möglich ist.

Nicht erstattungsfähig sind Präparate zur Behandlung der erektilen Dysfunktion und zur Gewichtsreduktion sowie Badezusätze, kosmetische Mittel, Desinfektions-, Nähr- und Stärkungsmittel.

Werden Kosten für digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) übernommen?

Ja, erstattungsfähig sind die Kosten für digitale Gesundheitsanwendungen, wenn

  • es sich um Medizinprodukte handelt, deren Hauptfunktion im Wesentlichen auf digitalen Technologien beruht und die dazu bestimmt sind, die Erkennung, Überwachung, Behandlung oder Linderung von Krankheiten oder die Erkennung, Behandlung, Linderung oder Kompensierung von Verletzungen oder Behinderungen zu unterstützen und
  • diese nicht im Verzeichnis des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) aufgeführt sind und
  • diese durch einen approbierten Arzt, approbierten psychologischen Psychotherapeuten oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, approbierten Zahnarzt oder Heilpraktiker verordnet sind und
  • diese dem Grunde nach nicht anderweitigen versicherten Leistungen zuzuordnen sind.

Die Kosten für digitale Gesundheitsanwendungen, werden bis zu 70 %* erstattet. Die Kosten für digitale Gesundheitsanwendungen werden je Verordnung für maximal 12 Monate erstattet. Danach ist eine erneute Verordnung erforderlich. Der Versicherer ist berechtigt, anstelle der Kostenerstattung die digitalen Gesundheitsanwendungen auch selbst zur Verfügung zu stellen.

Nicht unter den Versicherungsschutz fallen Kosten für den Gebrauch von digitalen Gesundheitsanwendungen (z. B. Smartphone, PC, Stromkosten, Batterien).

Werden Kosten für eine Haushaltshilfe übernommen?

Ja, die Kosten für gesetzliche Zuzahlungen für eine Haushaltshilfe werden bis zu 100 %* übernommen.

Werden Kosten für Heilmittel übernommen?

Ja, erstattet werden die Kosten für von einem approbierten Arzt verordnete Hilfsmittel einschließlich Reparatur und Wartung sowie Einweisung in den Gebrauch, einschließlich der gesetzlichen Zuzahlungen, bis zu 100 %*. Erstattungsfähig sind auch die Kosten für lebenserhaltende Hilfsmittel (z. B. Beatmungsgeräte), die Anschaffung eines Blindenführhundes sowie die Hinzuziehung einer Kommunikationshilfe (z. B. Gebärdensprachdolmetscher).

Nicht unter den Versicherungsschutz fallen:

  • Heilapparate sowie sonstige sanitäre oder medizinisch-technische Bedarfsartikel (z. B. Fieberthermometer, Heizkissen),
  • Geräte, die dem Fitness- bzw. Wellnessbereich zuzuordnen sind,
  • Kosten für den Gebrauch (z. B. Stromkosten, Batterien) und die Pflege von Hilfsmitteln.
Werden Kosten für Naturheilverfahren erstattet?

Ja, die Kosten für durch Ärzte und Heilpraktiker angewendete Naturheilverfahren werden bis zu 100 %* erstattet. Erstattungsfähig sind die Kosten bis zu den Höchstsätzen des GebüH bzw. bis zu den Höchstsätzen der im Leistungsverzeichnis Naturheilverfahren genannten Gebührenziffern und Höchsterstattungsbeträgen.

Werden Kosten für Schutzimpfungen erstattet?

Ja, die Kosten für Schutzimpfungen werden einschließlich Impfstoffe, die von der Ständigen Impfkommission (STIKO) als Standard-, Indikations- bzw. Reiseschutzimpfung empfohlen werden, bis zu 100 %* erstattet. Darüber hinaus werden die Schutzimpfungen gegen Hepatitis A, Meningokokken-Infektionen und FSME sowie die Malaria-Prophylaxe bis zu 100 % erstattet. Die Kosten der ärztlichen Impfleistung einschließlich der Impfberatung sind nach der gültigen amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) bis zu den dort festgelegten Höchstsätzen erstattungsfähig. Für Impfstoffe gelten die tariflichen Regelungen zu Arzneimitteln.

Werden Kosten für Vorsorgeuntersuchungen erstattet?

Ja, die Kosten werden für im Tarif aufgeführte Vorsorgeuntersuchungen durch Ärzte bis zu 100 %* (bis Höchstsätze GOÄ) übernommen.

Werden Leistungen für refraktive Chirurgie übernommen?

Ja, die Kosten für refraktive Chirurgie werden bis zu 100 %, bis maximal 600 Euro je Auge und je Versicherungsfall erstattet. Als refraktive Chirurgie gelten augenchirurgische Maßnahmen mit dem Ziel der Korrektur von Fehlsichtigkeit einschließlich der notwendigen Vor- und Nachuntersuchungen. Erstattungsfähig sind die Kosten nach der gültigen amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) bis zu den dort festegelegten Höchstsätzen.

Wie sieht es mit Rehabilitationsmaßnahmen und Mutter- oder Vater-Kind-Maßnahmen aus?

Erstattet werden die Kosten für gesetzliche Zuzahlungen zu ambulanten Rehabilitationsmaßnahmen und für Zuzahlungen einer ambulanten Mutter- oder Vater-Kind-Maßnahme.

Wird das Budget bei unterjährigem Versicherungsbeginn gekürzt ?

Bei einem unterjährigem Versicherungsbeginn in dem Tarif Easy Ambulant steht das volle Budget auch in diesem Jahr zur Verfügung.

Wird ein Zuschlag für Sehhilfen fällig?

Ja, sofern die Leistungen für Sehhilfen eingeschlossen werden sollen und bei Vertragsschluss bereits Sehhilfen benötigt werden, wird ein Zuschlag in Höhe von 3,00 € monatlich fällig.

Nach oben